View Post

„Frauen in Führungspositionen relativieren das Machogehabe“

In Flache Hierarchien, Führung, Sinnstiftende Arbeitby Stefan Melbinger

Mitarbeiter seien die wichtigste Ressource im Unternehmen, heißt es. Tatsächlich aber herrscht häufig eine Arroganz der Macht, die viele Beschäftigte vor den Kopf stößt. Die Leitlinie „Ober sticht unter“ führt zu einem Unternehmensautismus, in dem viel zu wenig miteinander geredet wird, so Professor Dr. Stephan Laske, Vorstandsmitglied der Transformation Management AG (TMAG) Im Interview mit der Redaktion des Mystery Lunch Blogs erklärt …

View Post

Von der Work-Life-Balance zur echten Lebenszeit

In Flache Hierarchien, Kollaboration, Selbstorganisation, Sinnstiftende Arbeitby Corinna Drebes

Von der Work-Life-Balance zur echten Lebenszeit Die Work-Life-Balance ist ein wichtiges Thema für Arbeitnehmer. Dabei ist der Begriff fragwürdig. Ergibt eine Abgrenzung zwischen Arbeit und Leben denn Sinn? Vielmehr ist Arbeitszeit doch auch Lebenszeit – und die sinnvoll zu gestalten, ist eine bedeutende Aufgabe. Unternehmen können das mit einer echten Wertekultur unterstützen. Sie tun damit nicht nur ihren Angestellten etwas …

View Post

Flache Hierarchien: Ein Modethema scheitert an der Umsetzung

In Flache Hierarchien, Mitarbeiter-Vernetzungby Christian Fleckl

Flache Hierarchien sind in der der heutigen Unternehmenswelt zu einem regelrechten Modethema geworden: Mitarbeiter aller Ebenen sollen möglichst umfassend an Entscheidungen beteiligt sein – und diese wo immer möglich auch eigenständig treffen können. So attraktiv die Idee auch klingt – bis heute ist sie in der Realität kaum angekommen. Das Top-Down-Prinzip behält weiterhin die Oberhand. Welche Vorteile bringt es, das …